Abenteuerspaziergang · 14. November 2017
Der letzte Abenteuerspaziergang in diesem Jahr ist ein Weihnachts-Wichtel-Walk.
Abenteuerspaziergang · 10. Oktober 2017
Der vorletzte Abenteuerspaziergang in diesem Jahr führt uns am 5. November in den OPEL-ZOO in Kronberg.
11. September 2017
Der Abenteuerspaziergang wird am 3. Oktober zum Herbstfest!
29. August 2017
Termin: Samstag, 16.09.2017, 16:00 Uhr Eignet sich mein Hund für die Arbeit als Besuchs- oder Schulhund in der Tiergestützten Interaktion? Vor jedem Ausbildungsbeginn steht die Eignungsprüfung. Das Alter und der Leistungsstand des Hundes werden bei der Eignungsprüfung berücksichtigt.
29. August 2017
Tiergestützte Aktivitäten finden immer mehr Beachtung. Die positive, fördernde und oftmals tatsächlich heilende Wirkung von Hunden auf den Menschen allgemein, auf Menschen mit Störungen und Beeinträchtigungen im Besonderen, hat sich in vielen empirischen Überprüfungen und in der gängigen Praxis schon bewährt und steht außer Frage.
11. Juli 2017
Unsere Hunde schwitzen nicht über die Haut. Sie nutzen dafür die Schweißdrüsen an den Pfotenballen. Hier verdunstet jedoch nur sehr wenig Schweiß, d. h. es hilft dem Hund nur bedingt bei der Abkühlung. Deshalb regulieren Hunde ihre Temperatur über das Hecheln und über die Wärmeabgabe über ihre Haut. Der Hund kann die Wärme über seine Haut nur abgeben, wenn das Fell dünn genug ist. Ansonsten staut sich die Wärme im langen und dichten Fell.
31. Mai 2017
Wir spazieren circa 60 bis 90 Minuten und beschäftigen bei spannenden Aufgaben unsere Hunde. Jeder kann mitmachen. Das Alter und auch der Leistungsstand des Hundes spielt keine Rolle.
23. April 2017
Am 7. Mai funktionieren wir den Abenteuerspaziergang in eine Art Schnitzeljagd um. Der "Stationslauf mit Menschen und ihren Hunden" ist eine wunderbare Gelegenheit, bei dem die Menschen - frei von jedem Erziehungsdruck - mit ihrem Vierbeiner und Gleichgesinnten Zeit verbringen können. Wir spazieren circa 60 bis 90 Minuten im Offenbacher Stadtwald, genießen die Natur, führen mit Gespräche und beschäftigen bei spannenden Aufgaben unsere Hunde. Gerne kann die ganze Familie und die Kinder...
23. April 2017
Ein ausgereiftes „Sitz“ und „Platz“ und die Leinenführigkeit sowie der zuverlässige Rückruf gehört aus Sicht der meisten Hundehalter zu gutem Benehmen eines Hundes. Ich hingegen bin der Meinung, dass für den Hund ersichtlich sein muss, dass der Mensch sich kümmert und in gewissen Situationen die Führung übernimmt. Was natürlich nicht bedeutet, dass der Hund permanent kontrolliert und gemaßregelt wird. Vielmehr soll der Mensch lernen, durch eine gewisse Körpersprache...
28. Juli 2016
Nicht nur wir Menschen sind darauf angewiesen, dass wir im Notfall eine Bluttransfusion erhalten können. Auch unsere geliebten Vierbeiner können in so eine Situation geraten. Ich habe für euch in Zusammenarbeit mit der Tierklinik Trillig ein paar Infos zu dieser Thematik zusammengestellt. Ich selbst vertrete die Ansicht: Wenn mein Hund einmal Blut braucht, bin ich froh, wenn sich jemand findet, der mit seinem Hund zum Spenden kommt. Wie denkst du darüber?